Jahreshauptversammlung der Narragonia

Jahreshauptversammlung & Neuwahlen der Narragonia

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 26. September 2020 trafen sich die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg 1848 e.V. 

Auf der Tagesordnung standen neben den obligatorischen Berichten in diesem Jahr auch Neuwahlen der Vorstandschaft und des Präsidiums, sowie eine Änderung der nicht mehr zeitgemäßen Satzung. Zudem wurde eine Abteilungsordnung für die Gardetanzabteilung zum Inkrafttreten und eine neue Finanzordnung vorgestellt. 

Erfreulicherweise konnte die Jahreshauptversammlung unter den Hygienevorgaben der Landesregierung und der Stadt stattfinden. 

Nach der Begrüßung durch Präsident Erich Lichtl folgte die Gedenkminute für verstorbene Mitglieder. Die Feststellung der Beschlussfähigkeit war der nächste Punkt, gefolgt vom Bericht des Präsidenten der die vergangene Session Revue passieren ließ. Zu den Höhepunkten zählte der Ostbayerische Faschingszug in Regensburg, welcher komplett und äußerst erfolgreich unter der Federführung und Organisation der Narragonia veranstaltet wurde, sowie die Verleihung des Radi-Ordens beim Hof- und Diplomatenball an den stellvertretenden Ministerpräsidenten von Bayern und Staatsminister für Wirtschaft Herrn Hubert Aiwanger. Mit großem Stolz berichtete Präsident Erich Lichtl von der erfolgreichen Gründung der „Konfettigarde“, der neuen Garde für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen. Nach einem gelungen Workshop-Wochenende im August, konnten bereits 10 Tänzerinnen und Tänzer mit Behinderungen für die Konfettigarde gewonnen werden. Die Aktiven dieser Garde haben großen Spaß am Tanz- und Gardetraining, und fühlen sich schon jetzt im Verein gut aufgenommen und integriert. Präsident Erich Lichtl verkündete abschließend erfreulicherweise, dass die stetig ansteigende Mitgliederanzahl sich mittlerweile bei 224 befindet.

Im Anschluss folgte der Bericht der Schatzmeisterin, welcher trotz der Pandemie sehr positive Zahlen enthielt. Das vergangene Geschäftsjahr des Vereins konnte mit einem guten Plus abgeschlossen werden. Die Kassenprüferin Frau Bernadette Krug bescheinigte der Schatzmeisterin eine einwandfreie Führung der Kasse und schlug die Entlastung der Vorstandschaft vor, diesem Vorschlag folgte die Versammlung einstimmig. 

Nachdem Präsident Erich Lichtl die wesentlichen Inhalte der neuen Satzung, die Neufassung der Abteilungsordnung und die Finanzordnung vorstellte, folgte die Abstimmung. Die mittlerweile in die Jahre gekommene Satzung wurde neu überarbeitet und schon im Vorfeld den Mitgliedern – wie auch die Abteilungs- und Finanzordnung – zur Einsicht vorgelegt, so dass nach kurzer Aussprache die neue Satzung einstimmig von den anwesenden Mitgliedern genehmigt wurde. Zudem wurde die Neufassung der Abteilungsordnung ebenfalls einstimmig genehmigt. 

Präsident Erich Lichtl gab eine kurze Vorschau auf die nächste Session. Es bleibt zu hoffen, dass alle geplanten Veranstaltungen – wenn auch in abgespeckter Form – gehalten werden können. Vermutlich müssen die Veranstaltungen unter einer starken Begrenzung der Teilnehmeranzahl und unter strengen Hygieneauflagen stattfinden. Dies soll aber die Narragonia nicht davon abhalten, sofern es realisierbar und realistisch ist, die geplanten Veranstaltungen abzuhalten und den Menschen in Regensburg und Umgegeben karnevalistische Freude und Spaß am Fasching zu bereiten. 

Nun ging es an die Neuwahlen, bei denen einige Positionen neu besetzt werden mussten. Glücklicherweise fanden sich bereits in Vorfeld Mitglieder, die sich bereit erklärten im Präsidium mitzuwirken.

Wiedergewählt und somit bestätigt wurden Präsident Herr Erich Lichtl, sowie seine Vertreter Herr Heinz Sager (I. Vizepräsident) und Frau Karin Hamzaj (II. Vizepräsidentin). Komplettiert wurde der Vorstand durch Frau Bernadette Krug (Schatzmeisterin) und Frau Verena Muschner (Schriftführerin).

Als Präsidiumsmitglieder mit speziellen Aufgaben wurden Herr Leopold Weber (Ordensmeister), Herr Jürgen Krieger (Verpflegungswart), Frau Ute Ogurek (Kostümmeisterin), Herr Christian Biersack (Presseminister), Frau Monika Lichtl (Archivarin) und Herr Fabian Frey (Technikmeister) gewählt. Die beiden weiteren Mitglieder des Präsidiums, Gesamtabteilungsvertreter und Elferratssprecher, werden noch in den jeweiligen Sitzungen gewählt.

Das neu gewählte Präsidium der Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg 1848 e.V. Von li. nach re.: Leopold Weber (Ordensmeister), Jürgen Krieger (Verpflegungswart), Heinz Sager (I. Vizepräsident), Ute Ogurek (Kostümmeisterin), Bernadette Krug (Schatzmeisterin), Erich Lichtl (Präsident), Christian Biersack (Presseminister), Verena Muschner (Schriftführerin), Monika Lichtl (Archivarin), Karin Hamzaj (II. Vizepräsidentin). Nicht mit auf dem Bild: Fabian Frey (Technikmeister), NN (Gesamtabteilungsvertreter), NN (Elferratssprecher)

Als Kassenprüfer wurden Frau Ramona Doblinger und Herr Dietmar Winterberg gewählt.

Abschließend richtete Präsident Erich Lichtl noch seine Schlussworte an alle Anwesenden und lobte das große Engagement aller Vereinsmitglieder, sowie den Einsatz und die stete Unterstützung der Mitglieder, welche aus dem Präsidium oder aus anderen Verantwortungsbereichen ausgeschieden sind.

Trainingsstart der Konfettigarde

Trainingsstart der Konfettigarde

Nicht nur vielfältig sondern „bunt wie Konfetti“ sind unsere neuen Tänzerinnen und Tänzer der neu gegründeten Konfettigarde. Am 14.09.20 konnte das erste Training im Don Bosco Zentrum in Regensburg stattfinden. Mit viel Spaß und auch richtigem „Gardetraining“ war der erste Trainingstag ein riesiger Erfolg. 

Trainingsstart der Konfettigarde
Hebebeine und ganz viel Spaß
Trainingsstart der Konfettigarde mit einem Kamerateam des Senders TVA

„Wir wollen allen Menschen den Fasching zugänglich machen. Es gibt keinen Grund Menschen mit körperlichen, geistigen, seelischen oder anderweitigen Beeinträchtigungen vom Fasching auszuschließen.“ Mit diesen Worten begrüßte Präsident Erich Lichtl alle neuen Konfettis zum Trainingsstart am 14.09.20. 

Neben viel Spaß bei beliebter Tanzmusik wurde auch ein angepasstes „Gardetraining“ beim Narhalla-Marsch unter der Anleitung der Trainerinnen Verena Feuerer und Alena Kutz gehalten.  Mit Hilfe fleißiger Helfer aus der Jugendgarde konnten viele Abläufe und Schritte anschaulich vorgeführt und erfolgreich eingeübt werden.

Neben den stolzen Eltern und Begleitern konnte beim Trainingsstart auch die lokale Presse begrüßt werden. Highlight für alle Konfettis war das Kamerateam des regionalen Senders TVA. Für alle Neugierigen hier der Link zum Beitrag vom ersten Training:

Konfettigarde Der Narragonia Regensburg: Neue Garde Für Kinder Und Jugendliche Mit Behinderung

Tanz Workshops für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderungen

Tanz Workshops waren ein toller Erfolg

Pressebericht der KG Narragonia vom 17.08.2020

Tanz-Workshop für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen am 15.08.2020 und

Inklusions-Tanz-Workshop für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen und alle interessierten Kinder & Jugendliche am 16.08.2020

im Don Bosco Zentrum Regensburg veranstaltet durch die Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg 1848 e.V.

Tänzerinnen und Tänzer des inklusiven Tanz-Workshops der Narragonia

Am letzten Wochenende, den 15./16.08.2020 veranstaltete die Karnevalsgesellschaft Narragonia einen Tanz-Workshop für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen, sowie einen Inklusions-Tanz-Workshop für alle interessierten Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsene mit und ohne Behinderung. Dabei standen Spaß, Freude und Bewegung bei Garde- und Showtanz für alle Tänzerinnen und Tänzer im Vordergrund.

Bereits im Vorfeld hatte der Verein Kontakte zu verschiedenen Einrichtungen und Organisationen hergestellt. Zudem konnten entsprechende Kooperationen gebildet und die Workshops zusammen mit den Partnern und auch der lokalen Presse beworben werden. Dank frühzeitiger Anmeldungen, eines durchdachten Hygienekonzeptes und des barrierefreien und räumlich sehr ansprechenden Don Bosco Zentrums, konnte ein reibungsloser Ablauf organisiert und durchgeführt werden. 

Überrascht von dem großen Zuspruch, und dem gewaltigen Interesse am Tanzen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderungen, zeigte sich Präsident Erich Lichtl und der Hauptverantwortliche vom Workshop Christian Biersack sichtlich erfreut über die große Anzahl an Anmeldungen. Am Samstag hatten die beiden Trainerinnen Verena Feuerer und Alena Kutz ein sehr ansprechendes Programm mit viel Tanz und Bewegung sowie speziellen Gardeschritten extra für die Tanzgruppe zusammengestellt. Mit der Unterstützung einiger Tänzerinnen der Jugendgarde der Narragonia konnte mit viel Spaß ein kleiner Tanz eingeübt werden, der am Ende des Workshops den Eltern vorgeführt und mit viel Applaus und einem kleinen Orden belohnt wurde.

Am Sonntag, dem zweiten Tag des Workshops, wurde in einer richtigen Inklusionsgruppe getanzt. Die Tanzgruppe wurde durch Kinder mit Interesse am Gardetanz und einigen Tänzerinnen und Tänzer aus der Jugendgarde ergänzt. Auch dieser Tag wurde von beiden Trainerinnen professionell gestaltet, wodurch mit der Inklusionsgruppe ein wundervolles harmonisches Training absolviert werden konnte. Zum Abschluss konnte wieder ein kurzer Tanz einstudiert werden, welcher zum Abschluss des Workshops den Eltern vorgeführt wurde. Auch am Sonntag hatte die Narragonia als Belohnung wieder eine Ordensverleihung vorbereitet und alle Tänzerinnen und Tänzer konnten mit Stolz ihre Auszeichnung präsentieren.

Das Team der Narragonia sorgte für das leibliche Wohl aller Teilnehmer. Mit Unterstützung und Sponsoring der Brauerei Bischofshof, Bäckerei Butz sowie Metzgerei Kain war die Versorgung mit Essen und Getränken unter Einhaltung der entsprechenden Hygienerichtlinien an den beiden Tagen gewährleistet.

„Mit der Gründung einer Garde für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen will die Narragonia einen neuen Weg beschreiten“, so Erich Lichtl, Präsident der Narragonia. „Mir ist nicht bekannt, dass es in unserer Region eine solche Garde gibt. Um dem ganzen einen Namen zu geben hat der Verein beschlossen die Garde für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene „Konfettigarde“ zu nennen, einfach bunt gemischt“, so Lichtl weiter.

Aus Sicht der Trainer und Organisatoren waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als begeistert. Sie haben sich fest vorgenommen, beim ersten offiziellen Training der Konfettigarde teilzunehmen. Das Training findet ab Montag, den 14.09.2020 von 18:30 Uhr- 19:30 Uhr in der Turnhalle des Don Bosco Zentrums in der Hans-Sachs-Straße 4 statt. Die folgenden Trainingseinheiten sind immer montags zur gleichen Zeit und am selben Ort. Wer noch Interesse hat mitzumachen, kann sich gerne bei Organisator Christian Biersack unter Christian.Biersack@narragonia.de  oder Tel. 0171-2066159 melden.

Interessenten für den Verein und die Garden können sich gerne auch bei Präsident Erich Lichtl unter  info@narragonia.de oder Tel. 0160-6982331 melden.

Am Schluss der Veranstaltung bedankte sich Präsident Erich Lichtl nochmal recht herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Eltern, den Trainern, der Jugendgarde sowie dem ganzen Helferteam der Narragonia. Besonderer Dank galt allen Sponsoren und Partnern sowie natürlich dem Don Bosco Zentrum Regensburg, das die Räumlichkeiten für den gesamten Workshop und die Trainingstage kostenlos zur Verfügung stellt.

Mit der Hoffnung, dass der Fasching 20-21 vielleicht auch etwas eingeschränkt stattfinden kann, beendete Erich Lichtl die Veranstaltung und wünschte allen weiterhin viel Gesundheit.

Mach mit bei der Konfettigarde der Narragonia

Hier gibts den Flyer als Download:

Möchtest Du gerne bei der Konfettigarde ehrenamtlich mitwirken und zum guten Gelingen beitragen? Dann mach mit…werde Teil der Narragonia!

Mach mit als ehrenamtlicher Helfer bei der Konfettigarde der Narragonia

Hier gibts den Flyer als Download:

Inthronisation der Prinzenpaare am 11.11.2019

Die Prinzenpaare der Narragonia mit Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Präsident Erich Lichtl nach dem Sturm auf das Alte Rathaus.

Am 11.11.2019 um 11.11 Uhr stürmte die Regensburger Karnevalsgesellschaft Narragonia das Alte Rathaus in Regensburg. Die “bisherige” Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer erwartete die Garden und Prinzenpaare bereits vor den Toren des Rathauses. Im Kurfürstenzimmer inthronisierte sie die Prinzenpaare der Narragonia: Prinzessin Nathalie I. mit Prinz Fabian I., sowie Kinderprinzessin Annika I. mit Kinderprinz Dominik I. Auch das Seniorenprinzenpaar Ilona I. und Norman I. waren dabei.